IT-Gutachten

EDV- und Telekommunikationssysteme bestehen häufig aus unzähligen Einzelkomponenten und der Funktionsumfang solcher Systeme wächst oft über Jahre.

Die Bewertung der Funktionsfähigkeit einer bestehenden EDV-Infrastruktur oder die Beurteilung im Rahmen einer Wertermittlung stellen für betroffene Personen und Institutionen deshalb oft eine Herausforderung dar.

In meiner Funktion als DEKRA-zertifizierter EDV-Sachverständiger für Systeme und Anwendung unterstütze ich meine Auftraggeber unabhängig und objektiv mittels Gutachten oder Stellungnahmen bei der Klärung solcher Sachverhalte.

Gutachten im privaten Auftrag

Unabhängige und fachlich fundierte Bewertung technischer Sachverhalte durch einen EDV-Sachverständigen

Neben der außergerichtlichen Klärung von Rechtsansprüchen werden Sachverständigengutachten auch zum Zwecke der Beratung, Auskunft, Prüfung oder Überwachung in Anspruch genommen. Die Beauftragung eines Gutachtens im privaten Auftrag erfolgt durch:

  • Unternehmen
  • Verbände
  • Vereine
  • Rechtsanwälte
  • einzelne Personen

Der Sachverständige nimmt in einem solchen Gutachten objektiv und unabhängig Stellung zu einem technischen Sachverhalt. Privatgutachten werden unter anderem benötigt zur:

  • Schadenfeststellung
  • Sicherung von Beweisen
  • Vorbereitung juristischer Verfahren
  • Unterstützung bei der Behebung von Fehlern
  • Kosten- oder Wertermittlung

Privatgutachten gewinnen als Parteigutachten in Gerichtsverfahren zunehmend an Bedeutung. Als fachlich qualifizierter Vortrag einer Prozesspartei ist ein solches Gutachten im Rahmen eines Prozesses entsprechend vom Gericht zu würdigen und kann ggf. als Gegengutachten auch die Feststellungen eines gerichtlich bestellten Gutachters analytisch aufarbeiten und widerlegen. Auch eine einvernehmliche Beauftragung eines Privatgutachtens durch die am Prozess beteiligten Parteien ist möglich.

Gutachten Im Auftrag von Gerichten und Justizbehörden

Beantwortung fachspezifischer Fragen durch einen Experten aus dem Bereich Informationstechnologie und Telekommunikation

Gerichte und Justizbehörden beauftragen Sachverständige, wenn komplexe fachliche Probleme allgemein verständlich aufbereitet und dargestellt werden sollen oder der fachliche Rat eines Sachverständigen eingeholt werden soll. Die Beauftragung erfolgt in der Regel im Rahmen von Zivilprozessen, Strafverfahren und Ermittlungen der Staatsanwaltschaften. Gerichtsgutachten werden unter anderem benötigt zur:

  • Sicherung von Beweisen
  • Feststellung behaupteter Mängel
  • Ermittlung von Fehlerursachen
  • Beurteilung der festgestellten Fehler
  • Ermittlung der Kosten für die Schadenbeseitigung
  • Erörterung technischer Sachverhalte

In Zivilprozessen wird der Sachverständigenbeweis durch die Verfahrensparteien eines Prozesses beantragt. Das Gericht beauftragt mittels Beweisbeschluss einen Sachverständigen mit der Erstellung eines Gutachtens. Aufträge im Rahmen von Ermittlungs- oder Strafverfahren erhält der Sachverständige durch Richter, Staatsanwälte oder ermittelnde Beamte.

Versicherungsgutachten

Eine Sonderform des Privatgutachtens im Rahmen der Abwicklung von Versicherungsschäden

Bei Versicherungsgutachten handelt es sich prinzipiell um Privatgutachten, die üblicherweise der Feststellung eines Schadens oder einer Wertermittlung dienen. Sachverständige werden von Versicherungsgesellschaften zum Beispiel in folgenden Fällen beauftragt:

  • Feststellung von Schäden
  • Ermittlung der Schadenursache
  • Ermittlung der Kosten für die Schadenbeseitigung
  • Wertermittlung für zu versichernden Objekte in Vorbereitung für den Abschluss eines Versicherungsvertrages

Auch Versicherungsnehmer geben Gutachten in Auftrag – insbesondere um die Höhe eines Versicherungsschadens fachlich fundiert gegenüber dem Versicherer darzulegen.

Wertermittlung & Bewertungen

Objektive und neutrale Wertermittlung für Hardware und Software

Wertgutachten werden z.B. von Versicherungen, Behörden, Gerichten sowie Leasing- und Kreditunternehmen zur objektiven Ermittlung des Wertes einer Sache in Auftrag gegeben. Es gibt verschiedene Verfahren, die im Rahmen eines Gutachtens ermittelt werden können, z.B.:

  • Zeitwert
  • Verkehrswert
  • Wiederbeschaffungswert
  • Sachwert
  • Ertragswert
  • Handelswert
  • Restwert
  • Versicherungswert

Mit einem Wertgutachten wird unter anderem auch der Wert von technischen Systemen bestimmt, die im Rahmen einer Insolvenz oder eines Unternehmensübergangs (z.B. Kauf, Verkauf, Verschmelzung, Erbschaft) zu bewerten sind.

Tobias Modrey

EDV-Sachverständiger
für Systeme und Anwendungen

Zertifiziert durch die DEKRA Certification GmbH unter der Register-Nr.: PC14903-50

Als DEKRA-zertifizierter EDV-Sachverständiger für Systeme und Anwendungen erstelle ich Gutachten für die Fachbereiche Informationstechnologie und Telekommunikation im privaten Auftrag sowie im Auftrag von Gerichten und Justizbehörden.

Bitte kontaktieren Sie mich per E-Mail unter it-gutachten@mo3.de oder telefonisch unter

06002 34295120

 

Verbands-Mitgliedschaften:

VEGS-eV
Verband Europäischer Gutachter & Sachverständiger (VEGS) e. V.
Register-Nr.: 991380

 

Meine weiteren Qualifikationen:

Fachkraft für Datenschutz
(DEKRA-zertifiziert)

IT-Forensic-Analyst spezialisiert auf Windows Betriebssysteme
(DEKRA-zertifiziert)

IT-Forensic-Analyst spezialisiert auf Mobile Devices
(DEKRA-zertifiziert)